Spenden

Unterstützer sind SIE! Zeigen Sie Engagement.

Für jegliche finanzielle aber auch sonstige Unterstützung sind wir dankbar! Seien Sie sicher, dass alle Mittel dem Stiftungszweck zu Gute kommen. Diesbezüglich sichern wir eine komplette Transparenz und Öffentlichkeit zu.

Wir schaffen es jedoch nicht alleine, die Probleme, die der Krebs mit sich bringt, zu lösen. Wir brauchen tatkräftige Partner wie Sie, die sich gemeinsam mit uns für regionale Verbesserungen einsetzen!

Kann ich beeinflussen, wer Zuwendungen bekommt? Sowohl Hinweise auf hilfsbedürftige Menschen aus der Region im Sinne des Stiftungszweckes als auch unterstützungswürdige Projekte sind ausdrücklich willkommen.


Spendenkonto der Stiftung "betroffen":
Sparkasse Vorpommern
IBAN: DE89 1505 0500 0102 044899
BIC: NOLADE21GRW


 

1. Spenden

(Privat- und Unternehmensspenden, Spenden im Trauerfall) Wir sind auf Spenden angewiesen, um helfen zu können. Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Wie auch die Erträge des Stiftungsvermögens, werden Spenden in vollem Umfang zur Erfüllung des gemeinnützigen Stiftungszweckes verwandt. Die Prof. Matthias Birth Stiftung ist gemeinnützig. Ihre Spenden können steuerlich geltend gemacht werden. Gerne stellen wir Ihnen entsprechende Spendennachweise aus!

2. (Zu)stiften

Zustiften heißt nachhaltig helfen, denn eine Zustiftung fließt direkt in das Stiftungskapital und erhöht es dauerhaft. Damit steigen auch die Erträge, die daraus entstehen. Der gestiftete Betrag selbst bleibt unangetastet und somit dauerhaft für nachfolgende Generationen bestehen. Jede Zustiftung hilft, unsere satzungsgemäßen Aufgaben zu verwirklichen.

3. Erbschaften

Hierzu lassen wir Ihnen gerne nähere Informationen zukommen. Sprechen Sie uns einfach an.

4. Ehrenamt

Ihr persönlicher Einsatz ist gefragt und bringt das gute Gefühl, Menschen zu helfen! Egal ob Sie selbst betroffen sind oder nicht. Ob Sie körperlich viel leisten können oder eher weniger. Gerade projektbezogen werden ehenamtliche Helfer gebraucht.