Unsere Vision

Fam-Birth-Kleines-Bild-mit-Titel

Prof. Dr. Matthias Birth gründete gemeinsam mit seiner Ehefrau Antje zu seinem 50. Geburtstag die Stiftung „Betroffen“. Das Ziel der "Windflüchter" Charity-Gala soll sein, dass alle eingenommenen Eintrittsgelder und Spenden dem Projekt allein zu Gute kommen.

Der Zweck der Stiftung „Betroffen“, so beschreibt es Prof. Dr. Birth selbst, sei die Unterstützung von Tumorpatienten und deren Angehörige in der einkommensschwachen Region Vorpommern-Rügen. Auch außerhalb dieser Region können Betroffene in begründeten Ausnahmefällen Zuwendungen der Stiftung erhalten.

Die Art der Zuwendungen umfasst jegliche Bereiche von materieller als auch immaterieller Natur. Der Fokus liegt dabei auf der mit der Tumorerkrankung assoziierten Krankheits- und Alltagsbewältigung. Damit sind auch psychologische Hilfs- und Beratungsangebote für Menschen mit Krebs und deren Angehörigen verbunden. Außerdem hat sich die Stiftung „Betroffen“ zum Ziel gesetzt, einen Härtefonds für Menschen aus der Region Vorpommern-Rügen einzurichten, die durch die Krankheit in eine finanzielle Notlage geraten sind.

Weitere Informationen finden Sie auf www.stiftung-betroffen.de

Hände-Kleines-Bild-mit-Titel